„WISSENSGEWINN DURCH AUSTAUSCH UND KOOPERATION“ Internationale ONLINE-Konferenz 05.- 07. Oktober 2020

Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gehört Russland als BRICS-Land in Bezug auf den Bildungsstand der Bevölkerung zu den führenden Ländern der Welt. Deutschland bezeichnet Russland als wichtigen Partner. Die Zusammenarbeit in Bildung, Forschung und Technologie wird dabei als wesentliche Säule der deutsch-russischen Beziehungen definiert.[1]

Deutsch als Fremdsprache liegt mit etwa 1,5 Millionen Lernenden in Russland nach Englisch auf dem zweiten Platz. Zwischen Deutschland und Russland bestehen etwa 1.000 Schulpartnerschaften. Aktuell existieren laut den Angaben des Auswärtigen Amtes etwa 900 Kooperationen zwischen deutschen und russischen Hochschulen. Durchschnittlich studieren mehr als 15.000 russische Staatsbürger*innen in Deutschland.

Haben Sie bereits in Deutschland studiert oder ein Praktikum absolviert? Dann melden Sie sich für diese Konferenz bis zum 15. September an.

Ihre Gesundheit ist uns am Wichtigsten! Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit zusammen mit erfahrenen Referenten aus Deutschland und Russland die Konferenz „Wissensgewinn durch Austausch und Kooperation“ online interaktiv mitzugestalten, sich mit anderen Alumni aus Russland und Deutschland auszutauschen sowie Kontakte mit Vertretern deutscher Organisationen und aus der deutschen Wirtschaft in Russland herzustellen und zu fördern.

 

Wann? 05.-07.10.2020. 9 bis ca. 15 Uhr.

Wo? ZOOM (jedoch mit Schwerpunkt auf Sankt Petersburg)

Themen:

– grenzenlose Forschungskooperation

– Wissenschaftliche Publikationen in Deutschland und in Russland

– Die Stellung der Frau im Kulturkreis Deutschland und Osteuropa

– Start-Ups, Digitalisierung und Zukunftstechnologien innerhalb der Deutsch-Russischen Beziehungen

– Transkulturelle Forschungen und Management der digitalen Technologien

– Soziale Netzwerke und Forschungsarbeit.

 

Die Einführungsvorträge werden von hochkarätigen Referenten der Universität Würzburg, der Staatlichen Universität Sankt Petersburg, der Moskauer Staatlichen Universität sowie von Deutschland-Alumni durchgeführt. Im Programm sind überdies Austauschrunden mit Vertretern des Deutschen Generalkonsulats in St. Petersburg, des Petersburger Dialogs, der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) sowie des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in Moskau (DWIH) vorgesehen.

Zur Intensivierung der Netzwerkaktivität und einem regen Austausch zwischen den Teilnehmer*Innen wird eine interaktive Ausstellung der herausgearbeiteten Tätigkeiten durch die Alumni organisiert.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Die Teilnahme an allen Konferenztagen (9-15 Uhr) ist verbindlich für alle Teilnehmer.

Melden Sie sich bis zum 15. September 23.59 (MOZ) an: http://hallo-deutschland.ru/bewerbungsbogen-wissensgewinn-durch-austausch-und-kooperation/.

Die Zusagen erhalten Sie spätestens am 21. September.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und auf spannende Konferenztage!

Für mehr Informationen und Ihre Fragen sind wir über folgende Mail jederzeit für Sie erreichbar: info@hallo-deutschland.ru.

[1] https://www.daad.ru/de/studieren-forschen-in-russland/infos-zu-studium-forschung-in-russland/